Amish Gnuddel Bean Drucken Kommentare

Merkmale

Bohnensorte: Stangenbohne (Phaseolus vulgaris)
Farbanzahl: zweifarbig
Grundfarbe: weiß
weitere Farbe: weinrot
Musterung: gesprenkelt
Blütenfarbe: gelb
Korngröße (getrocknet im Durchschnitt): kleiner 10 mm
Kornform: eiförmig

Andere Namen: Amish Nuttle, Amish oder Gnuttle,Cutshort, Gnuddlebean, Corn Hill, Mayflower, Red Nightfall, Colorado River

Herkunft: USA 1620

Diese Sorte wurde am 13.11.2012 um 12:02 Uhr von schreberArten hinzugefügt.

Die Sorte wurde 6 mal geändert, zuletzt am 21.01.2017 um 20:31 Uhr von CarpeDiem.

  • Kerne
  • Blüte

weitere Bilder (9)

Kommentare

An dieser Stelle können Sie einige Kommentare zu dieser Pflanze geben, oder Tipps für die Züchtung, oder ähnliches.

Die Bohnen stammten von einer Velzahl der Stämme und Seneca Iroquois in Nordamerika unter dem Namen "Corn Hill Bean".
Angeblich ist sie 1620 nach Amerika gekommen.

100 Tage Sorte
langen Schoten mit 4-5 Samen mit einer rund-um-quadratische Form,
sehr würzig,
von Amish Bauern aus dem südöstlichen Pensylvania

Die Amish Gnuttle Bohne ist ein Onandowaga (Seneca) Bean, die von Deutschen Kolonisten früh in Kolonisation angebaut wurde. Einige ihrer Nachkommen wurden Amish von NY und PA in den USA. Sie wurde ursprünglich von Indianern gezüchtet, um mit Mais angebaut zu werden.

Die Vermarktung fand 1802 durch den Gärtner Bernard McMahon statt.
Sehr hübsche alte Sorte der Amishleute in Amerika, wird seit dem 18. Jahrhundert angebaut, Körner sind weiß mit ganz feinen weinroten Sprenkeln,
die Bohnenkerne sind sehr prall in den Hülsen, was ihnen den Namen Gnuddel einbrachte, ein Amishwort für Köttel, wichtige Bohne für die Kultur der Amish, wird dort Sonntags nach dem Gottesdienst gegessen

CarpeDiem - 21.01.2017, 20:30
Nur registrierte Mitglieder dürfen Kommentare zu Bohnensorten erstellen.