Stangenbohne aus Mexico Drucken Kommentare

Merkmale

Bohnensorte: Stangenbohne (Phaseolus vulgaris)
Farbanzahl: einfarbig
Grundfarbe: weiß
weitere Farbe:
Musterung: einfarbig
Blütenfarbe:
Korngröße (getrocknet im Durchschnitt):
Kornform:

Andere Namen: keine bisher bekannt

Herkunft: Mexiko (durch Manfred Hans seit 1984)

Diese Sorte wurde am 01.12.2019 um 15:08 Uhr von CarpeDiem hinzugefügt.

Es erfolgte bisher noch keine Änderung der Sortenbeschreibung.

  • Kerne
  • Blüte

Kommentare

An dieser Stelle können Sie einige Kommentare zu dieser Pflanze geben, oder Tipps für die Züchtung, oder ähnliches.

lt. www.manfredhans.de
Unseren Stammkunden ist sicher die Stangenbohne aus Mexico bekannt, die wir seid 1984 anbauen. Sie stammen von einem Indianerstamm und sind dort Grundnahrungsmittel. Die Bohnen sind außergewöhnlich zart und völlig ohne Fäden. Der Geschmack erinnert nicht an Bohnen, sondern eher an ein Edelgemüse. Beschreiben kann man es kaum, man muss kosten. In den letzten Jahren habe ich aus den vorhandenen Pflanzen immer wieder Saatgut ausgelesen, wo die Bohnen recht lang waren. Dieses können wir nun 2011 erstmalig zur Verfügung stellen. Bei Stangenbohnen kann man auf kleinsten Raum sehr hohe Erträge erzielen und hat über viele Woche frische Bohnen. Ausgesät wird nach den Maifrösten. Stabile Stangen sind wichtig, da die Pflanzen bis 3 Meter hoch werden können und dann eine große Last an Früchten tragen. Stangenbohnen wurzeln recht tief und an den Wurzeln sind stickstoffsammelnde Knöllchen, sodass man auf chemische Düngemittel verzichten kann. Bei großer Trockenheit muß gewässert werden, das erhöht den Ertrag natürlich sehr. Die Sorte ist samenecht, sodass man Hülsen ausreifen lassen kann und für das Folgejahr selbst Saatgut hat.

CarpeDiem - 01.12.2019, 15:12
Nur registrierte Mitglieder dürfen Kommentare zu Bohnensorten erstellen.