Cherokee Trail of Tears Drucken Kommentare

Merkmale

Bohnensorte: Reiserbohne (Phaseolus vulgaris)
Farbanzahl: einfarbig
Grundfarbe: bläulichschwarz bis schwarz
weitere Farbe:
Musterung:
Blütenfarbe: violett
Korngröße (getrocknet im Durchschnitt): kleiner 10 mm
Kornform: flachoval

Andere Namen: Cherokee Black

Herkunft: Cherokee Indianer (Nord-Carolina)

Diese Sorte wurde am 28.10.2012 um 01:43 Uhr von CarpeDiem hinzugefügt.

Die Sorte wurde 5 mal geändert, zuletzt am 24.03.2018 um 23:26 Uhr von CarpeDiem.

  • Kerne
  • Blüte

weitere Bilder (8)

Kommentare

An dieser Stelle können Sie einige Kommentare zu dieser Pflanze geben, oder Tipps für die Züchtung, oder ähnliches.

Eineh istorische Körner- und Hülsenbohne der Cherokee Indianer (Georgie 1839).
Die Hülsen werden 11-13 cm lang, dick und prall, rundlich und dickfleischig.
5-6 Korn zunächst dunkelgrün, aber bei Sonneneinstrahlung verfärben sich die Hülsen zunehmend violett. Die Blätter sind klein, der Wuchs 1,5-2 Meter. Robust, gesund und früh reifend. Ideal zur Zaunbegrünung, auch wegen der wunderschönen Färbung der Hülsen. Fadenlose Hülsen. Die Bohne wurde vielleicht auch als Maisbohne verwendet und ist sehr gut für diesen Zweck geeignet.

CarpeDiem - 28.10.2012, 01:47

12 14 mm

Jannes - 27.10.2013, 10:46

Gisela: fädig, aber lecker, höher als erwartet, reife Bohnen "platzen" 2017 teils bei Dauerregen

CarpeDiem - 17.03.2018, 08:56

Angaben von R.D., Anbaujahr 2019:
Eher mittelspäte Blüte, eher durchschnittliche Pflanzenvitalität und Ernte. Hülsen teils gering, teils stark gekrümmt, konkave Bauchseite, gelegentlich mit Taille, regelmäßig mit seitlicher Biegung. Lila Hülsen, die beim Kochen grün werden. Länge 11-12 cm, Breite 1 cm. 7-8 Samen pro Hülse. Zahn 05-1 cm lang, randständig, aufwärts zum Rücken gekrümmt, nicht eingedreht.
Längliche Körner mit ovalem Querschnitt, Bauch und Rücken konvex, einfarbig schwarz. Mittlere Größe: 100 St. wiegen 25-40 g.

Solros - 27.01.2021, 18:26

Angaben übersetzt aus https://www.froesamlerne.dk:

Früh, mit mittellangen runden Hülsen, die erst grün mit violetten Untertönen sind und bei Ausreife immer dunkelvioletter werden. Sehr guter Geschmack. Kann auch als Trockenbohne verwendet werden. Die Sorte wurde von Cherokee-indianern mitgebracht, als sie 1838 von der Regierung vertrieben wurden.

Solros - 01.02.2021, 16:50
Nur registrierte Mitglieder dürfen Kommentare zu Bohnensorten erstellen.